Produktprüfung am Menschen

Prüfungen am Menschen werden mit bereits anwendungsreifen Produkten durchgeführt. Die Produkte müssen nachweislich sicher in der Anwendung am Menschen sein. Sollen Wirksamkeitsdaten für eine Zulassung generiert werden, so werden die Zeckenmittel in der jeweiligen Endformulierung getestet, die später auf den Markt kommen soll. Für die Tests verwenden wir eigene Zuchtzecken, die frei von Borrelien und FSME-Viren sind. Durch unsere langjährigen Erfahrungen können wir garantieren, dass sich die von uns verwendeten Zecken im richtigen physiologischen Status für derartige Prüfungen befinden.

Wir können alle derzeit gängigen Prüfverfahren durchführen. Abb. 1 – 3 zeigen exemplarisch Produktprüfungen nach EPA und der Stiftung Warentest.

Applikation einer Testlotion
Abb. 1: Applikation einer Testlotion.

I. ricinus Nymphe
Abb. 2: I. ricinus Nymphe unterhalb einer Markierung (Prüfung nach EPA).

Prüfung der Knock Down Wirkung eines Gewebes nach TL 8305-0331
Abb. 3: Prüfung am Bein nach Stiftung Warentest.