Moving Object Bioassay (MOB)

Der von uns entwickelte Biotest liefert sehr aussagekräftige Ergebnisse. Er kann Repellentien detektieren, die sowohl über eine gewisse Distanz als auch bei direktem Kontakt wirksam sind. Durch seine sehr standardisierten Bedingungen ist der Labortest zudem besonders gut für vergleichende Untersuchungen geeignet. Auch können mit ihm Mittel getestet werden, die noch nicht für eine Anwendung am Menschen geeignet sind, z.B. Mittel in der Frühphase der Entwicklung. Dabei sind die Ergebnisse weitaus aussagekräftiger als andere Labortestverfahren, da sie den Ergebnissen einer Prüfung am Menschen schon sehr nahe kommen. Schließlich erlaubt das Testverfahren auch die Ermittlung von Dosis-Wirkungsbeziehungen bei solchen Wirkstoffen, die auch eine akarizide Wirkung aufweisen.

Typische Anwendungen für diesen Test sind:

  • Die vergleichende Untersuchung von Produkten, Wirkstoffen oder Formulierungen hinsichtlich ihrer Repellentwirkung
  • Die Ermittlung von Dosis-Wirkungsbeziehungen

Versuchsaufbau mit rotierender Trommel.
Abb. 1: Versuchsaufbau mit rotierender Trommel.

Übergang einer Zecke vom Glasstab auf die Oberfläche der rotierenden Trommel
Abb. 2: Übergang einer Zecke vom Glasstab auf die Oberfläche der rotierenden Trommel.

Video: Übergang einer Zecke vom Glasstab auf die Oberfläche der rotierenden Trommel.